Lionda. Europaweit stark im Arbeitsschutz!
Lionda. Europaweit stark im Arbeitsschutz!

Brandschutz Beratung, Schulung: Brandschutzbeauftragter, Brandschutzhelfer Ausbildung, Fortbildung, Kurs, Lehrgang, Unterweisung, Seminar

Lionda.de - Der Partner Ihres Vertrauens und Anbieter von Schulungen, Ausbildungen,
Unterweisungen und Übungen zum Thema Brandschutz.

Unsere Dienstleistungen zum Thema Brandschutz

-> Ausbildung Brandschutzhelfer: Kursübersicht
-> Brandschutzfortbildung: Kursübersicht
-> Brandschutzschulung, -unterweisung, Evakuierungsübung: Übersicht
-> Brandschutzübung: Übersicht
-> Brandschutzberatung: Übersicht
-> Brandschutzdokumentation: Übersicht

Brandschutzausbildung: Brandschutzhelfer, Räumungshelfer, Evakuierungshelfer, Stockwerksbeauftragte § 10 ArbSchG: Ausbildung und Schulung

Brandschutzhelfer im Betrieb gelten als so genannte Betriebsbeauftragte und nehmen in Ihrer Funktion Aufgaben des Brandschutzes wahr. Hierbei unterstützen sie sowohl den Unternehmer als auch die Brandschutzbeauftragten, um Gefahren durch Rauchentwicklung und Brand abzuwenden und das Risiko der Haftung einzugrenzen.

 

Der theoretische Unterricht unserer Brandschutzhelferausbildung und Brandschutzhelferschulung führt zur Einsicht in die Brandursachen, die Prävention, den Brandschutz im Betrieb, das Verhalten im Brandfall, die Branderstbekämpfung, die Rettung, die Evakuierung und Flucht:

 

Inhalte:

  • Vortrag statistischer Werte und Grössen
    zur Sensibilisierung für das Thema Brandschutz
  • Bedeutung des Brandschutzes
  • Verbrennungsvorgang und Brandverlauf
  • Vorstellung der wichtigsten Brandursachen
  • Besonderheit: Brandursache elektrischer Strom
    und elektrische Anlagen
  • Weitere Brandursachen:
    - Brandlasten
    - Feuer- und Heißarbeiten
    - Tätigkeit von Fremdfirmen
    - Feuergefährdete Bereiche
  • Flucht- und Rettungswege
  • Baulicher Brandschutz, Beispiele
    - Brandabschnitte
    - Schutzräume
    - Fluchtwege, Rettungswege
  • Technischer Brandschutz
    - Brandschutztechnische Einrichtungen
    - Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse
    - Brandschutztüren, Rauchschutztüren
  • Organisatorischer Brandschutz
    - Prüfung, Kontrolle, Richtiges Verhalten
  • Brandschutzordnung nach DIN 14096
  • Besondere Risiken im Betrieb des Teilnehmers
  • Erarbeitung der Aufgaben des Brandschutzhelfers
    und Handlungshilfen zur Wahrnehmung der Verantwortung
  • Vorstellung der Löschmittel und Löschtaktik
  • Löschübung mit
    - theoretischer Unterweisung und
    - praktischer Unterweisung
  • Handhabung von
    - Feuerlöschern
    - Wandhydranten
    - Löschdecke
    - auf Wunsch Löschspray
  • Notfallmanagement inkl.
    - Evakuierung, Vollräumung, Teilräumung
    - Sammelplatzregelung
    Vollständigkeitsüberprüfung
    - Unterstützungsrolle der Rettungskräfte

 

Zielgruppe:

  • Brandschutzhelfer
  • Räumungshelfer
  • Evakuierungshelfer
  • Stockwerksbeauftragte
  • Etagenbeauftragte
  • Notfallmanager
  • Sicherungsposten
  • Einweisungspersonal
  • Brandschutzbeauftragte
  • Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben

 

Betriebe und Einrichtungen:

  • Bürobetriebe, Verwaltung, Handel, Lager, Logistik
  • Produktion, Fertigung, Verarbeitende Gewerbe
  • Krankenhäuser, Altenheime, Pflegeheime, Kinder- und Jugendheime
  • Tagesstätten und sonstige soziale Einrichtungen
  • Chemische Industrie, Übernachtungsstätten
  • Versammlungsstätten

 

Grundlagen hierzu sind:

Hinweis:

  • Die Brandschutzhelfer Ausbildung bzw. Schulung kann sowohl als Inhouse-Veranstaltung, einem Veranstaltungsort Ihrer Wahl oder auf unserem Übungsgelände gebucht werden.

Brandschutzfortbildung: Brandschutzhelfer, Räumungshelfer, Evakuierungshelfer, Stockwerksbeauftragte: Spezialisierung und Vertiefung 

Die Dozenten unserer Akademie vermitteln im Rahmen von ein- und mehrtägigen Seminaren aktuelle und wichtige Neuerungen aus dem Fachgebiet, fördern die Vertiefung von vorhandenem Wissen und somit das Selbstvertrauen in der praktischen Umsetzung.

 

Die Fortbildungen werden durch moderne Methoden der Kommunikation und Didaktik unterstützt.

 

Hierzu zählen:

  • Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
  • Szenensimulation und Rollenspiele
  • Teamarbeiten im Rahmen von Ausarbeitungen

Zielgruppe:

  • Brandschutzhelfer
  • Räumungshelfer
  • Evakuierungshelfer
  • Stockwerksbeauftragte
  • Etagenbeauftragte
  • Sicherungsposten
  • Einweisungspersonal
  • Brandschutzbeauftragte
  • Sicherungsposten
  • Personen mit besonderen Brandschutzaufgaben

Brandschutzschulung, Brandschutzunterweisung, Evakuierungsübung: Theorie und Praxis

Bei der Theorie darf es nicht bleiben. Und so empfehlen wir - abhängig von der betrieblichen Gefährdung eine regelmäßige praktische Übung des Evakuierungsszenarios. Wie reagieren Ihre Mitarbeiter im Falle eines Brandes und wo gibt es Optimierungschancen

 

Bei unseren moderierten Veranstaltungen wird Langeweile nicht aufkommen. Durch ein hochwertiges technisches Equipment können Gefahrenabläufe realitätsnah nachbildet werden.

 

Dabei nutzen wir bei Bedarf:

  • Nebelsimulatoren
  • Flammensimulatoren
  • Soundsysteme
  • Lichteffekte

Brandschutzübung: Feuerlöschübungen am Brandsimulator

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die gängigen Feuerlöscher in der Praxis auch auszuprobieren. Erleben Sie selbst  den praktischen Umgang und üben Sie an der echten Flamme. Führen Sie Feuerlöschübungen am Brandsimulator durch.

 

Unser Equipment umfasst:

  • Brandsimulatoren
  • Brandversuchsausrüstung
  • Diverse Feuerlöschersysteme
  • Feuerlöscher Sprays (Löschspray)
  • Feuerlöschdecken
  • usw.

Brandschutzberatung: Brandschutzkonzept, Flucht- und Rettungswegeplan

Ein Brandschutzkonzept inkl. aller notwendigen Flucht- und Rettungswegepläne sowie eine Brandschutzordnung als Musterentwurf gehört heutzutage im Rahmen der Betriebsgenehmigung eines Neubauprojekts zu den gängigen Standards.

 

Der teilweise jahrzehnte alte Bestandsbau weist diesbezüglich indes oftmals erhebliche Lücken auf. So mangelt es hier nicht nur an der Verfügbarkeit einer ausreichend detaillierten Gebäudedokumentation. Vielmehr ist diese - wenn vorhanden - zudem in Teilen nicht mehr aktuell bzw. durch Umbau und Erweiterung bereits unzutreffend. Dabei kommt es auch vor, dass ursprünglich bauliche oder technische Brandschutzmaßnahmen wie Brandabschnitte, Brandschotts oder Brandschutztüren bereits wirkungslos geworden sind.

 

Der vom den Betreiber gelegentlich hervorgebrachte Verweis auf den so genannten Bestandsschutz ist in heutiger Zeit keinesfalls mehr die rechtssichere Ausrede für Untätigkeit im Falle vorliegender Mängel. Die Verantwortung und Sorgfaltsverpflichtung sowie die Gefährdungsbeurteilung nach § 5 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet den Betreiber sowie Unternehmer unmissverständlich, Gefahren zu erkennen, zu bewerten und erforderliche Schutzmaßnahmen zu ergreifen. 

 

Wir führen für Sie durch:

  • Begutachtung Ihrer Betriebsgebäude durch erfahrene Sachverständige, Gutachter, Brandschutzmeister, Brandschutzexperten sowie Bauingenieure und Architekten.
  • Kontrolle von Brandabschnitten, Feuerabschlüssen, Brandschotts
  • Ausarbeitung bzw. Erstellung von: Brandschutzkonzept, Maßnahmenkatalog
  • Festlegung von: Prioritäten und Kostenabschätzung.
  • Erstellung hochwertiger Flucht- und Rettungswegepläne auf Basis verfügbarer digitaler Vorlagen oder eigenem Aufmaß. 

Brandschutzdokumentation: Brandschutzordnung nach DIN 14096:2014-05, Notfallplan

Bei der Erstellung einer Brandschutzordnung sind zunächst geeigneten Präventionsmaßnahmen - abgestimmt auf die betrieblichen Gegebenheiten - festzulegen. Zudem sind die im Betrieb vorhandenen baulichen und technischen Brandschutzeinrichtungen zu erläutern und deren Bedeutung im betrieblichen Alltag wie auch im Falle der Brandbekämpfung und Evakuierung hervorzuheben.

 

Eine Brandschutzordnung inkl. Notfallplan gehört nicht nur erstellt sondern schlussendlich auch vermittelt. Nur in Verbindung mit einer diesbezüglichen Schulung, Unterweisung wie auch der regelmäßigen Aktualisierung greifen Ihre geplanten Schutzmaßnahmen im Brandfalle umfassend.

 

Wir bieten Ihnen an:

  • Erstellung der Brandschutzordnung (BSO) nach Maßgabe der DIN 14096 in der aktuellsten Fassung.
  • Zusammenstellung des Notfallplans inkl. aller relevanten Daten und Kontakte.
  • Unterweisung Ihrer Mitarbeiter auf Basis Ihrer festgelegten Präventions- und Verhaltensmaßregeln.
  • Aktualisierung und Anpassung Ihrer bestehenden Brandschutzordnung bei Bedarf und regelmäßig.

Einsatzregionen: Unsere Inhouse Schulungen

Inhouse Schulungen führen unsere Trainer, Ausbilder und Dozenten für Sie bei ausreichender Teilnehmerzahl bundesweit und nach Abstimmung auch zu Ihren Schichtarbeitszeiten durch.

.

Sie wünschen eine individuelle Beratung zum Thema Brandschutz?

Rufen Sie einfach an unter 0 800 - 1 999 444 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Lionda GmbH 2017 Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Brandschutz, Prüfwesen, Ausbildung und Schulung, Internationaler Arbeitsschutz // European and international health and safety!